Hallo! Schön, dass Du da bist!

Sein Kind einfach beim Sportverein anmelden. Sich kurzfristig entscheiden, doch am öffentlichen Laternenumzug teilzunehmen. Sich selber aussuchen wo und wie man lebt. Selbstverständliche Angelegenheiten?

Leider nicht für alle Menschen. Viele Kinder und Erwachsene mit Besonderheiten, leben immer noch isoliert und eingeschränkt. Wir möchten das ändern! Wir selber wissen, wie isoliert man durch eine Behinderung heutzutage noch immer sein kann. Wir möchten betroffenen Menschen, Familien, Eltern und Geschwistern Mut machen und zeigen: Ihr seid nicht alleine.

Was machen wir?
Eine Welt, in der jeder willkommen ist. Eine Welt, in der jeder so sein kann, wie er ist. Wie schön und wertvoll wäre das? Wir möchten unseren Anteil an so einer Welt beitragen. Unser gemeinnütziger Verein „T-Raeume leben“ möchte Räume schaffen und Träume leben. Durch Projekte und Aktionen möchten wir Inklusion leben und Menschen mit Beeinträchtigungen helfen, so angenommen zu werden wie sie sind. Wir möchten mehr inklusive Freizeitangebote anbieten und Räume schaffen, in denen jeder willkommen ist. Wir glauben fest daran, dass Menschen mit und ohne Behinderung einander helfen und voneinander profitieren können. Daher ist ein gemeinsames Miteinander für uns sehr wichtig.

Dass es für Menschen mit Beeinträchtigung in dieser Welt nicht einfach ist, wissen wir – aber wir lassen es uns nicht nehmen, von mehr Inklusion, selbstbestimmten Leben und Wohnen zu träumen. Gemeinsam sind wir stark. Lasst uns zusammen die Welt verändern. Ein kleines bisschen und dann immer mehr.

„Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann – tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde.“

(Margaret Mead)